Bücherhexen am Freitag | Hexe Anja | Hexe Sasi

Bücherhexen am Freitag – Montagsfrage

September 15, 2017

Nach allzu langer Zeit ~
sind die Hexen wieder bereit ~

Wir kommen endlich wieder aus unserer Hexenhöhle!

Es hat ein wenig gedauert, aber endlich haben wir es wieder geschafft den Freitag für unser „Bücherhexen am Freitag“ freizuschaufeln. Bei Instagram haben es ja schon viele mitbekommen: Wir haben einen kleinen BücherKerzen-Shop eröffnet Sassy’s Bookish Candles, der uns ein bisschen der kostbaren Lesezeit kostet. Die Anfangszeit war ein bisschen holprig, aber jetzt haben wir langsam den Dreh raus und werden wieder regelmäßiger posten und lesen 😉 (Einwurf von Hexe Sasi: Ich muss gestehen, dass hauptsächlich ich dafür der Grund bin. Ich bin echt ein Sklaventreiber für Hexe Anja. SIe macht echt klasse Labels für die Kerzen, aber sie passen mir oft nie von Anfang an. Klar sind sie dann am Ende zu 100 Proent perfekt. Aber dafür muss sie die auch 100 mal ändern. Ich glaube hier passt es gerade mal perfekt Sorry zu sagen: Soorryyyy. Hab dich trotzdem lieb!)
Daher schaffen wir auch wieder eine Montagsfrage von Buchfresserchen zu beantworten. Und diese Frage ist einfach toll! Wir lieben sie 😀

Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?

 

Es gab mal einen kurzen Zeitabschnitt meines Lebens, da hätte ich vielleicht gesagt E-Books. Das war 2014, da habe ich gerade das Kindle für mich entdeckt. Habe viel darauf gelesen. Das hat so circa 3 Monate gehalten. Ich kann nicht ohne ein echtes Buch. Es geht einfach nicht.
Nichts ist besser als ein echtes Buch zwischen den Händen zu halten. Das Gefühl, ein Buch aus dem Regal zu nehmen, es das erste Mal aufzuschlagen. Wenn es neu ist, den Geruch des frischen Drucks, oder auch den Geruch wenn es ein sehr altes Buch ist. Ich liebe beides. Außerdem mag ich es, abends im Bett zu liegen und einfach am nächsten Tag mit nem Buch auf dem Gesicht aufzuwachen. Wer hat schon gerne ein Kindle im Gesicht?
Außerdem bin ich irgendwie zu faul im Internet nach Büchern zu stöbern. Ja natürlich schaue ich zwischendurch bei Verlagen vorbei und alles. Aber lieber gehe ich in die Buchhandlung und schaue da. Verbringe dort lieber 2 bis 3 Stunden, oder länger. Umgeben von Papier. Das ist viel schöner als umgeben von Technik. Und noch ein Vorteil haben die Bücher. Denen geht der Akku nie leer mitten beim lesen 😉



Ich liebe Papierbücher. Taschenbuch oder Hardcover ist dabei egal. 
Hardcover ist zwar manchmal praktischer, einfach weil sie stabiler sind, aber Taschenbücher kann man irgendwie auch immer rumschleppen oder?
Ich lese zwar auch E-Books, aber das Gefühl ein Buch in der Hand zu halten und die Seiten zu blättern hat schon immer eine beruhigende Wirkung auf mich gehabt. Für mich sind Papierbücher immer etwas Besonderes gewesen und eine eigene Bibliothek mit Bücher zu haben, ist ein Traum, den ich mir irgendwann erfüllen möchte. Allein der Geruch eines frisch gekauften Buches ist … hach~
Um es kurz zu sagen. Papierbücher sind bei mir immer bevorzugt, auch wenn ich auch mal zum E-Book greife. Aber wenn ich ein E-Book gelesen habe und dieses mir besonders gut gefällt, dann kaufe ich mir das Buch auch irgendwann in Papierform. Einfach weil ich es im Regal stehen haben will. Das ist einfach so ♥

Folge den sozialen Fledermäusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu