Hexe Sasi | Rezensionen

Cyberworld 5.0 „Burning London“ [Hexe Sasi]

Mai 20, 2018

Den fünften Band der Cyberworld-Reihe habe ich bei einer Leserunde auf Lovelybooks gewonnen. An dieser Stelle möchte ich dem Verlag Greenlight Press danken aber vor allem der lieben Autorin Nadine Erdmann, die jede Leserunde zu einem wahren Erlebnis macht (und die diesmal eine verdammte Engelsgeduld mit meiner Rezension hatte, dass sie dieses mal gegen meiner Gewohnheit echt lange auf diese Warten musste… aber die Umstände waren schuld…).



Aber hier gibt es erst einmal den Inhalt für euch: 

Nach den dramatischen Ereignissen in Yonderwood hoffen Jemma, Jamie, Zack und ihre Freunde eigentlich bloß auf Ruhe, die Rückkehr in den Alltag und einen coolen Ausflug nach CyberLondon, der neuen Simulationswelt in der CyberWorld. Doch was als netter Abend in der CyberCity geplant war, wird schon bald zu einem tödlichen Wettlauf gegen die Zeit, denn Terroristen kapern die Stadt – und sie kennen kein Erbarmen …

Am Rande möchte ich erwähnen, dass ihr Band 1 und 2 mittlerweile als gedruckte Version (auf Wunsch sogar signiert) beim Verlag erhaltet. Die anderen Bänder werden nach und nach folgen.



Nun aber endlich zum Buch:

Wie so oft spricht mich natürlich das Cover gleich von vorneherein an. Ich erwähne es immer wieder gerne bei meinen Rezis zu dieser Reihe: Die Cover sind perfekt aufeinander abgestimmt, so dass sie definitiv im Regal perfekt aussehen werden. Das weiß ich jetzt schon. Dieses Mal weiß man bei dem Cover aber auch schon gleich: DIESES Mal wird es wirklich so richtig richtig ernst. Hatte man bei den anderen „nur“ eine leichte Gänsehaut, kommt diese hier so richtig ans Tageslicht.

Nadine beherrscht auch in diesem Band die deutsche Sprache perfekt. Sie weiß wie immer, wie sie mit ihren Worten umzugehen hat. Sie weiß, wie sie ihre Leser mitreißen kann, wie sie eine Achterbahn anfahren muss um sie dann mit vollem Schwung zu nehmen und nie enden zu lassen. Und genau dass ist dieses Buch: Eine nie endende Achterbahnfahrt.

Während des Lesens hatte ich so oft Herzrasen, hatte immer wieder geflucht, wollte mein Kindle wegwerfen (was definitiv schlecht gewesen wäre für mein Gerät) und habe natürlich auch Nadine wieder verflucht. Das ist ja aber nichts neues mehr.
Dieses Buch zu erleben war ein wahnsinniges Erlebnis.
Erst ist ein ein wunderschönes Nach-Hause-Kommen, da man die Haupt Protagonisten ja schon alle kennt. Man freut sich, sie wieder zu sehen. Man will sie am liebsten knuddeln. Und dann… dann wird man voll reingerissen in diesen Strudel und kommt nicht wieder raus.
Gleichzeitig kommt es mir oft so vor, als wäre dieses Buch direkt aus dem Leben geschrieben, obwohl es in naher Zukunft spielt.

Eins ist sicher: Nadine lässt sich für jeden ihrer Charakter was einfallen. Und so kann man gar nicht anders: Man kann dieses Buch nicht weglegen. Man muss einfach weiterlesen, weil man wissen will, wie es weitergeht.

Ich bin gespannt auf den nächsten Band, gleichzeitig weine ich jetzt schon, wenn diese Reise irgendwann ein Ende hat.

Band 5 hat definitiv seine 5 Fledermäuse verdient.

 
Titel: Cyberworld 5.0
Untertitel: Burning London
Reihe: Band 5
Autor: Nadine Erdmann
Genre: Fantasy | Jugendbuch
Verlag: Greenlight Press; Auflage: 1 (29. November 2017)
Sprache: Deutsch
ASIN: B077PSHQZ2

Seiten: 268 Seiten

Folge den sozialen Fledermäusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu