Hexe Anja,  Rezensionen

Rezension zu “Der dunkle Turm [1] – Schwarz” [Hexe Anja]

Loading Likes...

Im ersten Band von Stephen Kings epischer Fantasyserie durchstreift Roland, der letzte Revolvermann, auf der Suche nach dem mysteriösen Dunklen Turm eine sterbende Welt. Der Auftakt zur großen Saga jetzt in einer von Stephen King komplett überarbeiteten Fassung mit neuem Vorwort und neuer Einführung.

Sonntagabend und eine neue Rezi!
Passt doch oder? 
Ich habe mich an “Der dunkle Turm” von Stephen King gewagt, weil mein Freund diese Buch-Reihe unglaublich liebt und ich mal was anderes ausprobieren wollte. Aus diesem Grund habe ich das Buch bei Randomhouse angefragt und es auch als Rezensionsexemplar erhalten. An dieser Stelle ein riesiges DANKE! Und ich muss sagen: Ich habe es nicht bereut 😀



An dieser Stelle muss ich sagen, mir gefällt das Cover des “normalen” Romans mehr. Ich habe von Randomhouse das Buch mit dem Cover zum Film (der erst vor wenigen Wochen in den Kinos startete) erhalten, was dem Inhalt des Buches zwar nicht schadet, doch ich werde mir definitiv noch das Original Buch holen, weil mir dieses Cover definitiv besser gefällt. 


Der Schreibstil ist anders. So ganz anders, als ich es von irgendwelchen anderen Autoren kenne. Aber das macht das Buch auch wirklich interessant. Stephen King ist nicht umsonst einer der erfolgreichsten Autoren und auch wenn ich mich erst an den Stil dieses Mannes gewöhnen musste, war es definitiv lesenswert. Es ist schwer zu beschreiben, aber der Stil hat doch etwas, das einen weiter lesen lässt.


Was kann man viel zu den Charakteren sagen? Da hätten wir einmal Roland – den letzten Revolvermann – der auf seine weise interessant ist. Er hat eine schwere Zeit hinter sich und eine unglaubliche Vergangenheit. Und es war wirklich interessant, viel davon zu erfahren – auch wenn ich glaube, dass da noch viel mehr kommen wird. 
Dann ist da “der schwarze Mann”, von dem man am Anfang kaum was erfährt und der einen irgendwie verwirrt. Man weiß nicht, was er vorhat, wo er ist, OB er überhaupt vor Roland ist und was er überhaupt vor hat. Und am Ende ist man irgendwie NOCH verwirrter @.@
Dann ist da Jake … ich mag Jake. Ich mochte Jake vom ersten Moment an. Seine Geschichte finde ich – neben Rolands – am traurigsten und ich hab mehrmals Tränen zurück halten müssen. Er ist ein Junge, der es nicht leicht hatte und doch weiter lebte. 
Auch die anderen Charaktere die genannt wurden – von den Leuten aus dem Dorf, bis hin zu den Menschen aus Rolands Vergangenheit – waren sie interessant und man hat sich in die jeweiligen Szenen hinein saugen lassen.  


Der Inhalt war mal was anderes.
Allgemein war die Geschichte eine ganz andere Weise, die ich sonst gewohnt bin. Sie hat noch ein wenig mehr Tiefe und ist der Beginn einer Reise, die ich unbedingt weiter verfolgen muss. Soviel ist schon mal sicher. 
Mir gefielen vor allem die Flashbacks in Rolands Kindheit – man hat dadurch den Revolvermann verstehen können und Mitleid bekommen, man hat ihn lieb gewonnen und irgendwie verstanden wieso er tat, was er getan hat. (David war mein kleiner Favorit, in der letzten Vergangenheits-Szene :D). Das Ende jedoch hat mich überrascht … und ein bisschen schockiert. Ich hatte ja was anderes gehofft … Es tat schon, irgendwie weh 🙁

Aber alles in allem fand ich den ersten Band super. Er war spannend, hat viel von der Vergangenheit erzählt,man hat viel erfahren und durfte die Reise zum “dunklen Turm” mit beginnen. Daher nehme ich 5 Fledermäuse und suche mir den zweiten Band, um die Reise fortzusetzen 😀

 

.


Was sagt ihr? Kennt ihr die “Der dunkle Turm”-Reihe??

Hexe Anja 




Titel: 
Der dunkle Turm
Untertitel: Schwarz
Reihe: Band 1 von 7
Autor: Stephen King
Genre: Fantasy | Spannung
Verlag: Heyne (1. Dezember 2003)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453875562

Seiten: 352 Seiten

Folge den sozialen Fledermäusen

Ein Kommentar

  • Ne Ni

    Tolle Rezension <3
    Ich kenne die Reihe vom hören/sehen. 🙂 Irgendwie haben mich das Cover und der Inhalt aber nicht angesprochen, daher ist es leider nicht auf meinem Radar.
    LG Angelina <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu