Hexe Anja | Rezensionen

Hexe Anja liest … Paper Prince (2)

Mai 24, 2017
Diese Royals werden dich ruinieren …
Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?


Und gleich der zweite Streich 😀
Band 2, der unglaublichen Royals-Reihe 😉 Was ist diesmal passiert. Wie kommen Reed und Ella miteinander klar? Und klärt sich alles noch auf, oder bleibt eine schreckliche Kluft zwischen ihnen?

Man gibt für die Liebe einfach alles …

 

… und gibt nicht auf, weil sie es Wert ist.

 

Paper Prince stimmt optisch perfekt zu Paper Princess. Dieses mal ist es jedoch in Blau gehalten mit einer Prinzenkrone, statt einer Prinzessinkronen. Und man merkt sofort, dass beide Bücher zusammengehören. Auch hier ist nicht ganz klar, was das Cover mit dem Inhalt zutun hat, aber irgendwie ist es doch ganz stimmig gewählt. Das gefällt mir sehr

 

Erin Watt sind ihrem Schreibstil treu geblieben. Doch dieses Mal lesen wir auch durch Reeds Sicht, was mir besonders an diesem Band gefallen hat. Seine Sichtweise ist immer sehr interessant und auch oft, sehr amüsant gewesen. Die Verbindung mit Ella und das hin und her, war auch jedenfall lesenswert. Das steht mal fest. 

Reed und Ella stehen selbstverständlich im Vordergrund und durch den Wechsel der Sichten zwischen ihnen, erfahren wir auch immer mehr über die Beiden. Es ist faszinierend gewesen, die Entwicklung von Ella im Haus der Royals zu erleben, wie sie sich mit den Brüdern versteht und immer enger mit Reed zusammenwächst. Auch ihre Stärke an dieser wirklich …. *räusper* … Schule, war immer wieder lustig zu lesen. Ella ist stark, dass beweist sie immer wieder, auch wenn sie es von sich nicht wirklich behaupten will.
Reed hingegen … körperlich ist er stark, doch was das emotionale angeht, hat er noch eine Menge zu lernen. Da ist er, wie seine Brüder, sehr wankelmütig. Das finde ich wiederrum sehr interessant, das man auch deren Entwicklung beobachten konnte. Vor allem mit Easton, der ja eine besondere Bindung zu Ella aufgebaut hat.
Aber auch alle anderen Charakter, egal ob tiefer Nebencharakter, oder eher kurzes Auftauchen – sie alle hatten ihren Charme und ihren Grund und man hat jeden auf seine Art gehasst oder geliebt. Das kam am Ende ganz auf die Person selbst an. 

Band 2 knüpft direkt an Band 1 an, man erfährt jedoch nicht direkt was mit Ella geschieht. Viel eher beginnt es mit Reed und man bekommt einen Einblick, was Ella im letzten Abschnitt gesehen hat – ganz aus seiner Sicht. Und damit beginnt das eigentliche Drama.
Es kommt zu Missverständnissen, das Vertrauen ineinander bricht und obwohl man als Leser eigentlich den gesamten Hintergrund kennt und daher WEIß was wahr ist und was nicht, fiebert man trotzdem mit und zittert richtig. Das allein, fand ich schon packend, aber auch was für Probleme die Royals eigentlich haben und wie tief die Narben ihrer Psyche in Wirklichkeit sind – davon kann man sich gar kein Bild machen. Und es tut weh, das mit anzusehen. Mehr als einmal hatte ich das Bedürfnis, einfach ins Buch zu kriechen und die Jungs in den Arm zu nehmen. Alle Jungs.
Das sagt viel über den Schreibstil eines Autors aus. Wenn an so in die Geschichte hineingerissen wird. 
 
Auch wenn es einen Hauch von Erotik gibt – dieses Mal mehr als in Band 1, ist es immer noch sehr harmlos gehalten, was ich zwar ein wenig schade finde, was dem Buch selbst aber keinen Abbruch gebracht hat. 

 

Band 2 ist eine gelungene Fortsetzung und absolut empfehlenswert für alle, die bereits vom ersten Band angetan waren. Wie im letzten Band auch, gibt es hier einen Cliff, der es in sich hat. Und mit dem absolut NIEMAND gerechnet hat. Ich hab wirklich dreimal lesen müssen, bis ich es begriffen habe 😀

 

Bleibt also gespannt und lest diesen Band, dem ich fünf Fledermäuse gebe!

 


Eure
Hexe Anja


Titel: Paper Prince
Untertitel: Das Verlangen
Reihe: Band 2 von 3
Autor: Erin Watt
Genre: Romantik | Erotik
Verlag: Piper Paperback (03. April 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3492060721

Seiten: 368 Seiten

 

Folge den sozialen Fledermäusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu