Hexe Anja | Rezensionen

Rezension zu „Untot (2) – Sie sind zurück und hungrig“ [Hexe Anja]

Oktober 5, 2017

Na toll! Eine Glatze, eine Narbe und 6 Wochen Koma. Als Bobby erwacht, ist bereits ganz Schottland zombifiziert und zur Sperrzone erklärt worden. Ausgerechnet in einem schottischen Krankenhaus festzusitzen, ist also eher ungünstig. Dass auch Alice und Pete dort untergebracht sind, ist zumindest eine gute Nachricht. Doch wo steckt Smitty? Und wieso hat Bobbys Mutter, die angeblich tot sein soll, verschlüsselte Nachrichten auf dem Handy hinterlassen? Die ungleichen Freunde müssen schnellstens hier weg. Denn die Untoten sind lernfähig und hungrig und verdammt gefährlich. Und sie sind nicht die Einzigen, die ihnen hinterher jagen …

Ein hexenhaften Donnerstag Euch allen!
Hier ist wieder die verrückte Hexe Anja mit einem neuen Buch am Start. Dieses Mal ein Buch, hinter dem ich bereits seit MONATEN her war. Es gibt das Buch nämlich nicht mehr normal im Handel zu kaufen und ich habe sooo lange gebraucht, bis es endlich in meinen Besitz gekommen ist O.O Und ich war … BEGEISTERT! 😀



Wie auch Band Eins, ist das Cober von Untot 2 eher schlicht gehalten – statt rot jedoch in einem neon-gelb gehalten. Wenn man das Cover aufklappt, brennt das gelb einem fast in die Augenhöhlen 😀 Aber es ist einfach cool … ich liebe die Covers :3


Kirstys Stil ist auch in Band 2 sehr einfach. Man kommt sofort in die Geschichte rein und kaum wieder raus. Ich hab mich zwingen müssen aufzuhören (vor allem als es ein Uhr nachts war ^^°). Die Sicht von Bobby ist super gewählt – auch wenn ich mir einige Szenen gern aus Smittys Sicht gewünscht hätte 😀 (ich liebe ihn einfach!)


Bobby, Alice, Pete, Smitty. Und Quattro 😀 Auch in diesem Band sind diese vier da, auch wenn einer davon eine ganze Weile alleine unterwegs ist und kurzfristig von jemand anderem mehr oder weniger ersetzt wird – aber das heißt nicht, das man diesen Ersatz auch leiden kann … ich konnte es zumindest nicht. 
Aber trotzdem … man hat noch viel mehr in diesem (Abschluss-)Band erfahren, am schönsten (aber auch traurigsten) fand ich die Vergangenheits-Clips von Bobby. Ihre Kindheit war nicht einfach … und doch ist sie einfach toll. Alice ist zwar nervig – das ändert sich auch in diesem Buch nicht – aber man kann sich einfach nicht von ihr trennen. Sie gehört einfach dazu (egal ob Zicke oder nicht.) 
Pete finde ich immer noch cool xD er ist der kleine Nerd, der von allem die Ahnung hat und doch oft genug falsch liegt. Das ist irgendwie niedlich und witzig zugleich. Er ist einfach das Gehirn und auch Gehirne liegen mal falsch 😀
Muss ich zu Smitty was sagen? Ich liebe ihn einfach. Das war in Band 1 so und hat sich in Band 2 nicht geändert. Er ist genau der Typ, mit dem ich eine Apokalypse mit Zombies, verrückten Wissenschaftlern und einer wahnsinnigen Regierung durchleben will. Bei ihm weiß man nämlich nie, ob man heulen, schreien oder einfach lachen soll. Am besten ja alles gleichzeitig xD


Wie bereits in der Inhaltsangabe gesagt … Bobby ist da, Alice und Pete … aber Smitty ist verschwunden. Und das ist der Moment, der richtig spannend wird. Denn die Suche nach unserem verrückten Zombiekiller (mit einem Faible für Witze zu den unmöglichsten Zeiten) erweist sich als heikler und verrückter als gedacht. Und der Weg zu Bobbys Mum und damit in Sicherheit, ist nicht einfach mit Zombies gespickt. Denn dieses Mal sind unserer sabbernden, ächzenden Kannibalen etwas schlauer und vor allem hartnäckiger. Und sie sind nicht die einzigen, die hinter unseren vier Jugendlichen her sind.
Mir war selbst manchmal richtig mulmig zumute, als ich gelesen habe und musste ab und zu Augen schließen, weil ich Angst vor der nächsten Szene hatte. Aber das fand ich wiederum richtig toll – denn dadurch wollte man immer weiter lesen und konnte kaum mehr aufhören 😀 Das Ende wiederum fand ich gut. Es hat mich überrascht (also so RICHTIG überrascht!), aber ich finde es auch sehr passend. 

Also. Wie viele Fledermäuse? Muss ich das wirklich sagen? Meine Erwartungen an diesen Abschluss waren nicht gerade gering und sie wurden erfüllt. Ich liebe dieses Buch – ich liebe die Geschichte. Ich kann einfach nicht anders, als zombiehafte 5 Fledermäuse zu geben! 😀

 

.


Wie fandet ihr den Abschlussband? 
Hat es Euch auch so überrascht wie mich?

Hexe Anja 




Titel: 
Untot
Untertitel: Sie sind zurück und hungrig
Reihe: Band 2 von 2
Autor: Kirsty McKay
Genre: Dystopie | Jugendbuch
Verlag: Chicken House (23. August 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3551520531

Seiten: 384 Seiten

Folge den sozialen Fledermäusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu