Hexe Sasi | Rezensionen

Hexe Sasi liest … Perfect (2) – Willst du die perfekte Welt?

Mai 2, 2017

Titel: Perfect
Untertitel: Willst du die perfekte Welt
Reihe: Band 2 von 2
Autor: Cecelia Ahern
Genre: All-Age-Roman | Dystopie
Verlag: Fischer FJB; Auflage: 3 (17. November 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-384142361
Seiten:  480 Seiten



Inhalt

›Perfect – Willst du die perfekte Welt?‹ ist der zweite Teil der furiosen Dystopie von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Mitreißend und leidenschaftlich erzählt sie, wie die 17-jährige Celestine um die Freiheit kämpft, Fehler machen zu dürfen und aus ihnen zu lernen. 

Celestine wurde als „fehlerhaft“ gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften.
Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? 
Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft. 


„Es ist mein erster All-Age-Roman, aber die Idee hat mich selbst fast überrollt. Ich kam kaum hinterher, sie aufzuschreiben. Es ist eine einzigartige Geschichte, aber wie in allen meinen Büchern steckt eine besondere Botschaft und ganz viel Gefühl drin.“ Cecelia Ahern


Rezensionen





Ich habe dieses Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen und ich war mehr als glücklich. Immerhin gefiel mir Flawed – Wie perfekt willst du sein? so gut. Ich habe es geliebt und in so kurzer Zeit durchgelesen. Und deswegen habe ich mir erhofft, dass der zweite Band dementsprechend auch so gut sein wird. Und ich wurde nicht enttäuscht. Cecelia Ahern hat ein perfektes Buch hervorgebracht.
Das Cover passt klasse zum ersten Band. Die Hauptmerkmale sind gleich, doch es gibt auch wesentliche Veränderungen. So ist der Hintergrund nicht mehr blau, sondern rosa. Der Kreis steht nicht mehr in Flammen, sondern erstrahlt in einem weißen Licht. Alles in allem ist es einfach perfekt passend zu dieser Reihe abgestimmt.

Auch der Schreibstil ist wie immer sehr leicht gehalten. Es ist super einfach, über die Seiten zu fliegen. An dem einen Abend war ich bei Kapitel 40 angekommen. Dachte mir: Gut okay, liest dieses Kapitel zu Ende und dann gehst du schweren Herzens schlafen. Aus Kapitel 40 wurde Kapitel 53. Dennoch musste ich das Buch dann schlussendlich weglegen. Aber am nächsten Tag hatte ich es dann schon durch.

Wie auch im ersten Band gibt es wieder Charaktere, die man hasst und die man liebt. Ich hatte bei diesem Buch öfter falsch gedacht. Habe gedacht, dass man dieser Person vertrauen könnte. Doch das konnte man nicht. Und Personen, denen man misstrauisch gegenüber war, konnte man vertrauen. Sehr verwirrend das Ganze, aber so genial. Ich liebe Bücher, in denen man mal nicht weiß, was genau passiert. Außerdem finde ich es bemerkenswert zu sehen, wie einzelne Charaktere eine Wandlung durchmachen. Das gibt einem wirklich mehr Gefühl, hautnah dabei zu sein.

Ich muss sagen, dass ich am Anfang sehr skeptisch war. Ich habe immer weiter und weitergelesen und hatte schon Angst, dass alles zu schnell ablaufen würde. Doch es hat alles gestimmt. Das Tempo, die Ideen dahinter. Das war interessant zu lesen.
Wie schon erwähnt, war es unglaublich schön zu sehen, wie jeder einzelne Charakter gewisse Veränderungen durchging (zumindest die meisten). Es war schön zu sehen, wie sich Celestines Mum veränderte. Es war toll, wie Carrick und Celestine sich änderten.
Insgesamt war der gesamte Inhalt ziemlich schlüssig gehalten. Fragen wurden beantwortet. Es blieb nichts offen.
Was ich auch sehr schön fand, war, dass die Spannung in diesem Buch stets aufrechterhalten wurde. Es gab nie Momente, in denen ich dachte: Das hätte jetzt nicht sein müssen. Es hat immer alles zueinander gepasst und jedes Mal, wenn die Achterbahnfahrt langsam begann abzusinken, ging sie wieder rasant hoch. Wahnsinns Gefühle bei dem Buch sind also garantiert!

Dieses Buch ist definitiv ein gelungener Abschluss zum ersten Band und sehr lesenswert.
Cecelia Ahern hat es wieder Mal geschafft, ein perfektes Buch hervorzubringen. Ich mag ihre Bücher eh, doch als ich gelesen hatte, dass sie in ein ganz anderes Genre schlüpft, hatte ich zuerst etwas Angst. Doch die war total unbegründet! Von daher sind die fünf Fledermäuse total begründet!!



Folge den sozialen Fledermäusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu