Hexe Anja,  Mitten im Manga

Mitten im Manga ~ Der Schöne und der Nerd [Hexe Anja]

Loading Likes...

Werbung | Selbstkauf
Der Schöne und der Nerd| Einzelband| Akiho Kosaka
162 Seiten | Egmont Manga| Erschienen am 05. Oktober 2017
eBook: 6,49 €, Print: 7,50 € | Weitere Informationen: Verlag

Der erste Sonntag des Jahres! Wie fühlt ihr euch??

Du meine Güte.
Es ist bereits der 6te Januar und ich weiß nicht, wo die Zeit hin ist. In wenigen Tagen geht unser Shop wieder auf und hier ist noch einiges zu erledigen, von meinem chaotischen Zimmer einmal abgesehen *lach* – trotzdem soll uns das nicht von dem „Mitten im Manga“ Sonntag abhalten Deshalb folgt einer meiner kleinen Lieblinge (aber irgendwie sind all meine Mangas meine Lieblinge!), den ich einfach richtig goldig finde.

Aber aufgepasst 😉 es ist mal wieder ein süßer kleiner BL <3

Der Schöne und der Nerd

Shinonbu durchlebt gerade die größte Krise seines Lebens. Er hat an der Uni eine super seltene Sammelkarte verloren und der sexy Sugano hat sie aufgehoben. Shinobu leugnet natürlich, dass die Karte ihm gehört, schließlich will er seinen inneren Otaku um jeden Preis geheimhalten. Aber das bringt in eine doppelte Zwickmühle: Einerseits schmerzt ihn der Verlust der Karte und andererseits wäre es doch nett mit dem schönen Sugano Kontakt zu knüpfen. Aber wie soll das gehen, wenn der ihn für einen Oberotaku hält?!

Tja. Was gibt es großartig zu diesem kleinen Schatz zu sagen?

Das Cover hat mich sofort mitgerissen und neugierig gemacht. Die Mangaka hat (zumindest nach meinem Stand :D) noch nichts anderes rausgebracht, was ich persönlich sehr schade finde. Der Stil von Akiho Kosaka ist schön und weich. Die Geschichte an sich fand ich wirklich mega süß, vorallem weil Shinobu für mich einfach der perfekte Oberotaku ist, der unbedingt versuchen will, gerade dieses Image nicht wieder hervor zu bringen.

Dass er das nicht schafft, ist ja eigentlich von Anfang an klar, aber allein WIE er es vermasselt finde ich unglaublich süß. Eine seltene Sammelkarte von seiner absoluten Lieblingsmangaka (seiner GÖTTIN) zu verlieren, die dann auch noch der schöne Sugano findet. Das sich die Geschichte dann aber doch etwas anders entwickelt, als man jetzt denken mag, fand ich wikrlich interessant.

Was man hier noch betonen sollte Dieser Manga ist ab 16 Jahre empfohlen, was auch seine Gründe nicht. Nicht das es sonderlich brutal oder dergleichen ist – weit gefehlt 😀 Der Manga beinhaltet recht detallierte erotische Szenen, die wirklich gut gezeichnet sind. Mir gefällt sowas ja immer wieder in Mangas 😀 Am liebsten tatsächlich eher in BL als HL Mangas – warum, weiß ich selbst nicht so genau, aber es spricht mich tatsächlich eher so an, als anders herum :3

Wie sehr ihr das eigentlich? Ich hab glaube ich schon mal nach erotischen Szene gefragt 😀 Aber mögt diese lieber in normalen hetero Geschichten oder bevorzugt ihr auch die homosexuelle Version?

Bei sowas bin ich tatsächlich echt neugierig :3

Folge den sozialen Fledermäusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu