Hexe Anja | Montagsfrage

Montagsfrage #3

September 18, 2018

Uff … da passt man mal nicht richtig auf und schon ist die Woche um und man verpasst einen Tag. Manchmal finde ich, haben die Tage tatsächlich zu wenig Stunden. Werdet Ihr eigentlich auch Abends so schnell müder? Oder auch mal mitten am Tag, obwohl man eigentlich gut geschlafen hat? Ich hab das echt häufig!
Aber genug davon. Die dieswöchige Montags-(na gut! Dienstagsfrage ;3) ist äußerst interessant die Antonia von „Lauter&Leise“ uns stellt. Aber man … sie ist schwierig!

Gab es schon einmal einen auf einem Buch basierten Film, den du besser fandest als das Buch?

 

Puh.
Bei der Frage muss ich tatsächlich einen langen Moment nachdenken. Ich habe einige buchbasierte Filme gesehen … bei manchen hab ich nichtmal das Buch gelesen (*lach*) – die fallen also aus der Skala, denn da kann ich keinen Vergleich ziehen. Aber bei den anderen …

Harry Potter – ich habe bis Band … 3? gelesen. Das ist aber sehr lange her, doch obwohl ich die Geschichte geschrieben, nur sehr schwammig im Kopf habe, weiß ich genau, das ich die Bücher einen ticken mehr mag, als die Filme (auch wenn ich die Schauspieler brillant finde ♥). Aber das Buch hat einfach Szenen, die im Film nicht umgesetzt worden sind (obwohl das möglich gewesen wäre!), das fand ich schon traurig.

Twilight – na ja. Ich bin kein extremer Fan von dieser Vampir-Liebesgeschichte. Obwohl ich Vampire wirklich sehr liebe. Wirklich, wirklich sehr. Aber für mich haben Vampire einfach klassische Merkmale: Zähne. Und sie glitzern nicht. Aber das mal dahin gestellt. Die Bücher finde ich tatsächlich besser. Sie haben viel mehr tiefe, auch wenn es Szenen in den Filmen gibt, die ich durchaus mag und auch witzig finde. Und mir gefallen die Werwölfe! Ich liebe große Hunde :3

Shadowhunter – Eindeutig die Bücher. Wobei es hier ja Zwei Sorten von Verfilmung gibt. Einmal den richtigen Film (der als „Verfilmung“ wirklich ein Flopp war. Ich liebe den Film, keine Frage, aber als Buchverfilmung hat er versagt!) und dann die Serie. Ich habe noch nicht alle Bände von „Chroniken der Unterwelt“ gelesen (sollte ich mal endlich nachholen *face palm*) aber die Bücher sind einfach … besser. Ich finde die Besetzung der Charakter nicht zu hundert Prozent passend, was schon viel ausmachen kann. Aber na ja … schlecht ist die Serie nicht. Nur nicht besser als die Bücher 😉

Maze Runner – hach~ … ich liebe die Filme. Wirklich. Ich liebe alle drei. Aber auch hier … Als Buchverfilmung … nein. Die Bücher … oh man. Die Bücher sind eine ganz andere Geschichte, die Handlungen in den Büchern manchmal so heftig, dass sie als Film vielleicht nicht umzusehen waren … aber es ist schade. Denn obwohl die Filme einfach hammermäßig geworden sind, sind sie soweit von den Büchern entfernt, das man sie wirklich nicht vergleichen sollte … Also auch hier wieder. Die Bücher sind einfach besser.

So … ich weiß gerade nicht, ob ich komplett alle buchinspirierte Filme durch habe, zu denen ich auch die Bücher gelesen habe. Aber wenn wir mal die Bilanz anschauen … ich habe tatsächlich nicht einen Film, der mir besser gefiel als das Buch dazu. Ist das eine erschreckende Bilanz? Heißt das jetzt, man sollte Bücher nicht verfilmen?
Das denke ich nicht unbedingt.
Ich denke eher, wenn man einen Film schauen will, zudem man das Buch bereits kennt, sollte man keine allzu großen Ansprüche mit in den Film nehmen. Es wird selten passieren, dass sich die Filmemacher an die Bücher halten (wobei ich manchmal das Gefühl habe, das einige sich immer nur bestimmte Dinge aus den Büchern picken und den Rest so machen wie sie wollen – bestes Beispiel: Maze Runner!)

Das Fazit von mir: Bücher sind einfach besser 😀
Was sagt Ihr dazu? Denkt Ihr ähnlich oder ganz anders?

Folge den sozialen Fledermäusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu