Hexe Anja | Rezensionen

Rezension zu „Smoke“ [Hexe Anja]

Juni 25, 2017

Wie sähe eine Welt aus, in der jede Sünde, jeder dunkle Gedanke sichtbar wäre? Smoke entführt den Leser in ein England vor hundert Jahren, in dem jede Verfehlung mit Rauch bestraft wird, der dem Körper entweicht. Auch Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, werden immer wieder durch Rauch-Attacken gebrandmarkt, wenn sie den strengen Schulregeln nicht genügen. Doch dann finden sie – fast zufällig – heraus, dass die Gesetze des Rauchs längst nicht für alle gelten. Wieso gibt es böse Menschen, die nicht von Ruß befleckt sind? Und welche Rolle spielt der Rauch bei den sozialen und politischen Umbrüchen ihrer Zeit? Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich die Freunde auf eine dramatische Reise voller riskanter Abenteuer und düsterer Intrigen und rufen damit schon bald mächtige Feinde auf den Plan …

 

Einen flatterhaften Sonntagabend 😉

Nach ein paar Wochen komme ich mal wieder angeflattert und stelle euch das Buch Smoke vor, dass ich netterweise vom Bloggerportal des Randomhouses als Rezensionsexemplar erhalten und durfte es lesen. An dieser Stelle ein riesiges DANKE an Randomhouse!!


Ich bin ehrlich. Ich habe Smoke alleine wegen des Covers lesen wollen. Es ist düster, geheimnisvoll und irgendwie packend. Als ich das Cover gesehen habe, wusste ich irgendwie sofort dass das Buch spannend sein muss. Und ich hatte recht.


Dans Schreibstil ist … anders. Ich will nicht schlecht sagen, weil es das nicht ist. Der Stil ist interessant, aber auf andere Weise. Ich habe länger für das Buch gebraucht, als geplant, weil es anspruchsvoller geschrieben ist, als zuerst vermutet. Es ist aus mehreren Sichten geschrieben, sowohl aus der Erzählersicht, als auch der Ich-Perspektive. Dadurch hat man viel mehr von der Hintergrundhandlung erfahren, ein wenig störend war es dennoch. Nicht immer, konnte man sich sofort in die jeweilige Person hineinversetzen. Trotzdem war es ein Erlebnis dieses Buch zu lesen und es wird einen Ehrenplatz in meinem Regal haben. 


Viel kann ich zu den Charakteren nicht sagen. Es waren viele, im Vordergrund jedoch standen natürlich Thomas, Charlie und Livia. Am liebsten mochte ich Thomas, mit seiner wilden, unberechenbaren Art. Aus anderer Sicht war Charlie ebenfalls interessant, er war mir am Anfang jedoch zu brav. Bei Livia war es sogar noch schwerer. Am Anfang mochte ich sie überhaupt nicht und auch jetzt habe ich eher gemischte Gefühle wenn es um sie geht. 



Der Inhalt. 
Das ist wirklich schwierig zu beschreiben. Neben dem ungewöhnlichen Schreibstil war auch der Inhalt sehr anspruchsvoll. Man hat sofort bemerkt, dass Dan Vyleta sich wirklich viel Mühe mit allem gemacht hat. Die liebe zum Detail und all die Charaktere die auf ihre Weise eine Rolle gespielt haben. Manchmal war ich ein wenig verwirrt und musste den Absatz nochmal lesen, doch es war trotzdem interessant, die Entwicklung der Geschichte zu lesen. Und auch zu lesen, was es mit dem Rauch und ihren Ursprung zu erfahren. 
Denn neben dem Cover hat mich auch die Idee hinter dem „Rauch und den Sünden“ fasziniert und ich wollte wissen, wie das Buch sich entwickelt. Und auch wenn es nicht zu 100% meins ist … ist es dennoch richtig gut geworden. 

Mein Fazi zu diesem Buch?
Ich kann es euch empfehlen. Es ist anspruchsvoll geschrieben und vielleicht auch ein wenig schwer sich dadurch zu kämpfen, aber hinter den komplizierten Sätzen und den detaillierten Abschnitten steckt eine unglaubliche Geschichte. Und diese Geschichte verdient 4 Fledermäuse!

 



Flatterhafte Sonntagsgrüße
Hexe Anja 



Titel: Smoke
Untertitel: 
Reihe: Einzelband
Autor: Dan Vyleta
Genre: Fantasy | Jugend
Verlag: carl’s books (13. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3570585689

Seiten: 624 Seiten

Folge den sozialen Fledermäusen
  1. Hallöchen,

    ich bin grade über Instagram auf euren Blog gestoßen und finde ihn wunderschön und ich werde euch mal als Follower bleiben.
    Ich habe auch schon überlegt mir dieses Buch zu holen (auch nur wegen dem Cover), aber ich glaub es würde mir nicht wirklich zu sagen. Zu schade eigentlich.

    Ich habe grade in der Seitenleiste gesehen, dass Hexe Stasi den ersten Band der Wellington Saga liest und bin gespannt, wie sie es findet, da ich das Buch gestern beendet haben.

    Ich wünsche euch noch viel Spaß mit eurem Blog und liebe Grüße
    Sunny (http://sunnywonderbookland.blogspot.de)

  2. Hallöchen Sunny!

    Die Rezi zu "Wellington" ging gerade online 😉
    Schau es dir ruhig an.

    Ich (Hexe Anja), hab das Buch gerne gelesen, auch wenn es nicht komplett meinem Geschmack entsprach. Es ist halt sehr altertümlich geschrieben, das hat das Lesen ein wenig erschwert 😀

    Beste Flattergrüße ♥
    Bücherhexen

  3. Hallihallo 🙂

    Ich bin schon richtig gespannt auf "Smoke". Habe das Buch vor ein paar Tagen bei Ebay ergattert und jetzt stehe ich jeden Tag sehnsüchtig vor dem Briefkasten *lach* Den Coverkauf kann ich auf jeden Fall auch vollkommen nachvollziehen. Und dazu noch eine anspruchsvolle Geschichte – ich freu mich schon! Ich bleibe auch sehr gerne als neue Leserin bei euch 🙂

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

  4. Einen flatterhaften Abend wünschen wir dir 😀

    Du kannst drauf gespannt sein 😀
    Ich mochte es sehr. Am liebsten jedoch das Cover xD
    Die Geschichte ist sehr anspruchsvoll, das stimmt!
    Dankesehr!! Wir sehen uns gleich mal deinen Blog an ;D

    Hexerische Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu